Ralph Segert

Content Management mit Köpfchen

Modulare CMS-Lösungen für das flexible und preisbewusste Content-Wachstum, ideal für Startups, ambitionierte Vereine, Schulen sowie Firmen mit agiler Content-Strategie. Content Management mit Köpfchen.

User Interface Design mit Charakter

Ralph Segert steht für minimalistisches Screen- und Webdesign seit 1996 und entwickelt Websites und Apps vom Prototypen bis zum Launch: Modern, benutzerfreundlich, performant. User Interface Design mit Charakter.

Mobiles Design mit UX-Faktor

Jedes Layoutelement wird für die mobile Version Ihrer Website bis ins Feinste (typografisch) austariert. So wird mobiles Design benutzerfreundlich im Sinne der User Experience und bekommt ein professionelles Look and Feel - jenseits vom mobilen Einheitslook.

10 Argumente für ein modulares CMS

  1. Passgenaue, frei konfigurierbare Content-Module für die agile Content-Strategie.
  2. Die CMS-Module sind unkompliziert anpassbar für frei wählbare Inhaltstypen.
  3. Module für Produkte, Magazin, SEO, Intranet, Mitgliederbereich, Kalender, Kommentare, Tags und mehr. Der Bedarf entscheidet.
  4. Kostentechnisch kalkulierbare und schnelle Implementierung der Module im laufenden Betrieb der Website.
  5. Transparente CMS-Konfiguration und sauber gecodete Templates ohne Abhängigkeit von einem Entwickler.
  6. Kurze Einarbeitungszeit für Administratoren mit allen CMS-Rechten.
  7. Intuitive Bedienbarkeit für Redakteure mit ausdifferenzierten Rechten.
  8. SEO-Module kombiniert mit Landingpages und Adwords-Kampagnen.
  9. Die Module basieren auf die mächtige CMS-Software ExpressionEngine.
  10. Kurz und gut: Content Management mit Köpfchen.

Fragen kostet nichts

Formular

Blog aktuell

Modulée - 10 Argumente für ein modulares CMS-Konzept

Illustratives Bild

Die Basis für die Module ist eine Website mit der CMS-Software ExpressionEngine. Das kann zum Beispiel eine Imagesite zur Selbstdarstellung sein. Diese kann im Laufe der Zeit mit neuen inhaltlichen Anforderungen wachsen, ohne daß der laufende Betrieb beeinträchtigt wird oder das Layout in Frage gestellt werden muss. Selbst ein umfangreicheres Modul wie eine Terminverwaltung, Mitgliederbereich oder ein Shop-Modul werden mit Modulée sicher und relativ schnell eingebunden.

Getestet: Sketch App mit Share-Funktion

Seit Juni 2014 gestalte ich mit stetiger Begeisterung UI- und App Designs mit der genialen Sketch App. Mit der Version 4.4 wurde nun das erste Mal ein Jahresbeitrag von 69 Euro fällig. Die bezahlte ich ohne Murren, möchte ich doch weiter die regelmäßigen Updates beziehen. Zudem habe ich mir die Share-Funktion in der Sketch Cloud einmal genauer angesehen und war angenehm überrascht.

Seitenanfang